KAN-therm: Datenschutzbestimmung



Datenschutzbestimmung

Diese Datenschutzbestimmung bezieht sich auf die Nutzungsbestimmungen von Cookies und bildet die Erfüllung der Informationspflicht im Sinne des Artikels 13 Abs. 1 und 2 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung).
Das Ziel der Bestimmung ist die Festlegung der Maßnahmen von KAN sp. z o.o., im Rahmen personenbezogener Daten, die von natürlichen Personen zur Verfügung gestellt werden, um Informationen über Produkte oder Dienstleistungen zu erhalten, Anfragen zu stellen, Registrierung an Schulungen durchzuführen, Geschäftskontakte herzustellen usw. Die Benutzer stellen ihre Daten dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen in Formularen unter www.kan-therm.com zur Verfügung, sowie wenn Sie den Newsletter abonnieren, per E-Mail oder während des Telefonkontakts.
Alle betreffenden Aktivitäten unterliegen den für den Datenschutz geltenden gesetzlichen Bestimmungen. Diese Politik wurde auf der Grundlage der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) geregelt.

Wann immer in dieser Datenschutzbestimmung die Rede von:

RODO ist – sollte darunter die Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) verstanden werden. Benutzer ist– sollten natürliche Personen verstanden werden, einschließlich: Kunden, Kontrahenten, potenzielle Kunden, d. h. Datenexporteur personenbezogener Daten. Cookies ist– sollten darunter kleine Dateien verstanden werden, die von besuchten Websites an einen Computer oder ein anderes Gerät (z. B. Tablet, Telefon) gesendet und im Massenspeicher des Geräts (insbesondere auf der Festplatte des Computers) gespeichert werden. Für die Datenverarbeitung Verantwortliche/r - es sollte darunter KAN sp. z o.o. verstanden werden, als Einheit die über die Zwecke und Mittel der Datenverarbeitung entscheidet.

Teil I.

Informationspflicht

KAN sp. z o.o. ul. Zdrojowa 51, 16-001 Kleosin ist der Administrator der Daten der Website-Benutzer und der natürlichen Personen, die mit den zur Verfügung stehenden Kontaktformularen, sowie E-Mails und Kontaktnummern, die auf dieser Website bereitgestellt sind, Kontakt mit dem Eigentümer der Website aufnehmen.

Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten unter folgender E-Mail-Adresse: inspektor@kan-therm.com

Die personenbezogenen Daten, die von KAN sp. z o.o. gesammelt und verarbeitet werden, je nach Art der Anfrage (Schulung, Produkt, Kontakt), werden für folgende Zwecke bearbeitet:

  • Marketing der KAN sp. z o.o. und der GRUPPE KAN Produkte
  • Abschluss und Durchführung des Vertrags,
  • Versand des Newsletters,
  • Versendung (mit vorheriger Genehmigung) von Nachrichten mit kommerziellen Informationen.
  • KAN sp. z o.o. bearbeitet die personenbezogenen Daten von Benutzern, die mit dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen Kontakt aufnehmen u. A. über Formulare, die auf der Website zur Verfügung stehen. Diese Daten sind notwendig, um den ersten Kontakt, die Registrierung für die Schulung, den Vertragsabschluss, die Abgabe von Kommentaren usw. zu ermöglichen. Die von KAN sp. z o.o. zur Verfügung gestellten Formulare, einschließlich des Kontaktformulars, werden nicht für private Korrespondenz verwendet, die nicht mit dem Thema der wirtschaftlichen Tätigkeit des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen zusammenhängen.

    KAN sp. z o.o. behält sich das Recht vor, Nachrichten zu filtern und zu sperren, insbesondere wenn sie zu Spam gehören, die nicht zulässige Inhalte enthalten oder in einer anderen Weise die Sicherheit bedrohen. Gelegentlich werden auf der Website www.kan-therm.com und mit ihr verbundenen Applikationen, wie z. B. Facebook Wettbewerbe organisiert. Die Kontaktinformationen von Benutzern, die an dem Wettbewerb teilnehmen, können mit ihrer Zustimmung verwendet werden, um den Wettbewerb problemlos durchzuführen, beispielsweise um über den Gewinn zu informieren. Darüber hinaus werden die Kontaktinformationen des Benutzers verwendet, um nachfolgende Produkte zu werben. Die personenbezogenen Daten der Benutzer werden nicht an andere Empfänger oder an ein Drittland übermittelt.

    Die personenbezogene Daten werden für den Zeitraum gespeichert, in dem sie einen Informations-, Marketing- oder Geschäftswert im Sinne des KAN sp. z o.o. Angebots darstellen, und der Benutzer an Kontakt und Angebot interessiert ist. Der Benutzer kann seine Einwilligung jederzeit widerrufen, wenn er an einem solchen Angebot nicht interessiert ist. Bei der Beschaffung von Daten zum Zwecke der Vertragserfüllung gelten für die Bestimmung des Aufbewahrungszeitraums der Daten die Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches, die sich u. A. auf die Verpflichtungen, Verjährung von Ansprüchen und Rechten aus der Gewährleistung und der Garantie beziehen.

    Jede natürliche Person, deren Daten von KAN sp. z o.o. bearbeitet werden hat das Recht auf Zugang zu ihren Daten, deren Berichtigung, deren Löschen, deren Verarbeitung zu beschränken, die Daten zu übertragen, das Recht zu widersprechen, die Zustimmung jederzeit widerzurufen, ohne Beeinträchtigung der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Grundlage der Zustimmung vor seinem Rücktritt gemacht wurde. Der Benutzer hat das Recht eine Beschwerde beim GIODO [Generalinspektor für den Schutz personenbezogener Daten] (im Jahr 2018 tätig unter dem Namen Präsident des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten) einzureichen, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der personenbezogener Daten die ihn betreffen, gegen die Bestimmungen der RODO [GDPR] verstößt. Daten können auch auf eine automatisierte Art auf der Grundlage von Klarheit, Legalität und Angemessenheit verarbeitet werden, um bestimmte persönliche Faktoren wie Produktpräferenzen, wirtschaftliche Situation, Vorlieben zu ermitteln, und die Folge einer solchen Verarbeitung wird die Auswahl eines Angebots für die Bedürfnisse des Benutzers sein. Jede Angabe der personenbezogener Daten, beispielweise mittels von Kontaktformularen, E-Mails oder Telefon ist freiwillig.