KAN-therm: ISH 2019 Frankfurt



ISH 2019 Frankfurt

Was bringt 200.000 Personen und fast zweieinhalbtausend Aussteller an einen Ort? Die ISH in Frankfurt, die größte internationale Veranstaltung im Bereich der Klima-, Lüftungs-, Heizungs-, Wasser- und Sanitärtechnik. Die alle zwei Jahre stattfindende globale Feier von Wasser und Energie ist ein Muss im Kalender von Unternehmen, die sich besonders auf moderne Technologien konzentrieren. Wir nehmen gerne wieder an dieser Messe teil.

Die ISH Frankfurt am Main ist eine der weltweit größten globalen HVAC-Veranstaltungen (Wasser- und Energiemanagement in Gebäuden), die im Jahr 2019 vom 11. bis 15. März stattfinden wird (im Rahmen der neuen Tagesfolge wird die Veranstaltung von Montag bis Freitag stattfinden). Das internationale Zentrum der Bad- und Installationstechnik zieht in jeder Ausgabe Aussteller aus aller Welt an und bietet ihnen die Möglichkeit, ihre Dienstleistungen und neuesten Lösungen für einige Tage zu präsentieren. Nicht nur die Aussteller arbeiten für den Erfolg der Veranstaltung (2017 waren es fast 2500 Aussteller aus 64 Ländern), sondern auch die Besucher - vor zwei Jahren wurde die Messe von fast 200.000 Gästen besucht (aus China, Italien, Frankreich, den Niederlanden, der Schweiz, Großbritannien, Polen und Belgien). In dieser Ausgabe beschlossen die Veranstalter, den Erwartungen der beiden interessierten Gruppen - Aussteller und Besucher - durch den Bau einer neuen Halle Nr. 12 gerecht zu werden und damit die Ausstellungsfläche zu vergrößern. An der diesjährigen Ausgabe haben 2400 Aussteller aus aller Welt ihre Teilnahme angekündigt, darunter 85 aus Polen.

 

KAN-therm UltraLine-System - die Premiere von 2019

Auf der diesjährigen ISH werden die Systeme KAN-therm Press, KAN-therm PP sowie Verteiler und Fußbodenheizung vorgestellt. Es wird nicht an Neuheiten und raffinierten Kulissen des Standes mangeln, die den Annahmen der KAN-Gruppe entsprechen. 

- Wir konzentrieren uns auf Visualisierungen, die eine angemessene Darstellung ausgewählter Systeme und Produkte sowie Informationen über die KAN-Gruppe ermöglichen, einschließlich der Betonung der Präsenz auf internationalen Märkten - erklärt ein Mitarbeiter der KAN-Gruppe.

Die Ereignisse mit globaler Reichweite sind ein großartiger Moment für Firmenpremieren. Die Neuheit an der ISH 2019 wird das KAN-therm UltraLine-System sein - eine universell anwendbare Lösung, die eine zuverlässige Montage ohne zusätzliche Dichtungen garantiert

– UltraLine ist ein System für Profis, bei dem der Kontakt zwischen der Aluminiumschicht und dem Messingkörper beseitigt wurde – erklärt ein KAN-Mitarbeiter. – Ein technisch hervorragendes Produkt, das sich durch 100% ige Dichtheit und mechanische Beständigkeit der Verbindungen auszeichnet. Die Benutzer schätzen es auch für die Möglichkeit, vier Arten von Rohren zur Auswahl zu verwenden. Weitere Details kommen bald.

 

Energiepolitik

Die Veranstalter führen die wichtigsten Kategorien ein, die das Angebot an Produkten und Dienstleistungen strukturieren und gleichzeitig den Besuchern das Auffinden erleichtern sollen. Das ist die Maßnahme, die die Ausstellungsfläche ordnen wird. Partnerland der ISH 2019 ist Frankreich (Frankreich ist nach Polen und der Türkei das dritte Partnerland der ISH). Es ist eine Anerkennung der Bedeutung des Pariser Klimaschutzabkommens und gleichzeitig eine Vorbereitung der Plattform für Diskussionen über die Energiepolitik und moderne Technologien im Bereich von Gebäuden und Dienstleistungen. Ein Schwerpunkt liegt auf der Nutzung erneuerbarer Energien, der Digitalisierung der Heizung, der Einführung innovativer Heiztechnologien und intelligenter Systeme zur Kontrolle des Wasserverbrauchs und zur Sicherung ihrer hohen Qualität.

Mobile Technologie

Die Unterstützung von Installationsgeräten über dedizierte Anwendungen entwickelt sich mittlerweile zum Standard, den HVAC-Unternehmen kennen. Der Wettbewerb auf dem Markt betrifft daher nicht nur physische Produkte, sondern auch Software, die den Komfort von Anlagen und Geräten deutlich erhöht. Dieser Sektor der Branche wächst überraschend schnell und mobilisiert Programmierer und Technologen dazu, nach innovativen Lösungen zu suchen. 

– Mobile Anwendungen sind Asse im Ärmel – bestätigt ein Mitarbeiter der KAN-Gruppe. – Ein Faktor, der sich vom Wettbewerb abhebt und die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens beweist. Natürlich gibt es eine Vielzahl von Anwendungen auf dem Markt, das Geheimnis ist, dem Kunden diejenige Lösung anzubieten, die sich nicht als "eine von vielen" erweist, sondern ein individuelles, auf seine Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot zu erstellen.  Weitere Informationen zur KAN-Anwendung lesen Sie auf der Registerkarte Mobile Anwendungen

 

Internationale Treffen

– Neben dem offensichtlichen Werbewert ist die Messe in erster Linie ein Ort der Handelstreffen - bestätigt ein Mitarbeiter der KAN-Gruppe. – Der professionelle Charakter der Veranstaltung entbindet die Teilnehmer nicht von der Verpflichtung zur professionellen Präsentation ihres Angebots. Die Installationsthemen können durch ungewöhnliches Design und funktionale Lösungen auffallen. Die Hauptaufgabe dieser Art von Treffen ist es daher, Informationen weiterzuleiten und die Möglichkeit zu geben, mit dem Angebot so viele Personen wie möglich zu erreichen. In diesem Fall konzentrieren wir uns vor allem auf die direkte Präsentation von Produkten und Installationslösungen, die ihr Design, ihre Vorteile oder Ergonomie aufzeigen – fügt er hinzu.  

Die ISH ist nicht nur eine ausgezeichnete Gelegenheit, ihr Angebot global zu präsentieren, sondern auch das Image der KAN-Gruppe als Unternehmen mit internationalem Potenzial zu stärken, das den großen Wert auf Funktionalität, Zuverlässigkeit und Ästhetik seiner Lösungen legt. Wir laden Sie herzlich ein, an der jährlichen Feier der Installationsbranche teilzunehmen und unseren Stand zu besuchen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch am 11.-15. März in Frankfurt, Halle 5.0 Stand C20.

 

Auf Wiedersehen!

 

 

 
Besuchen Sie bitte die Webseite https://ish.messefrankfurt.com/frankfurt/de um mehr zu erfahren.